mailsymbolmensa piktogramm

Brief an Sophie Scholl – Widerstandsgruppe Weiße Rose „Es lebe die Freiheit.“

Das waren die letzten Worte von Hans Scholl als er am 22. Februar 1943 zusammen mit seiner Schwester Sophie Scholl hingerichtet wurde. Beide waren Teil der Widerstandsgruppe „Weiße Rose“ , die sich zur Zeit des Zweiten Weltkriegs gegen das NS-Regime gestellt hat. In München, ihrer Heimat, verteilten sie Flugblätter, schrieben an Wände, halfen Opfern und versuchten fleißig Verbündete zu finden. Sie riskierten jeden Tag ihr eigenes Leben, um das anderer zu retten und um auf die Missstände aufmerksam zu machen. Wir sind jetzt im Jahr 2020 und leben in einem toleranten Deutschland mit Meinungsfreiheit, Glaubensfreiheit und vor allem mit dem Recht zu leben. Wir haben keine Chance mehr, uns bei solchen Widerstandsgruppen zu bedanken, dass sie nie aufgegeben haben und immer weiter gekämpft haben. Im unten stehenden Brief, habe ich meine Gedanken aufgeschrieben und genau das erzählt, was ich Sophie gerne sagen wollte.
Brief-an-Sophie-Scholl.pdf

221 Aufrufe

Letzter Tag in Hainzenberg

Nach der traditionellen Siegerehrung am Freitagabend geht es am Samstag zurück nach Telgte.
153 Aufrufe

Impressionen

Die Stimmung in Hainzenberg ist gut, die Skitaufe ist gelaufen, am Samstag geht es zurück in Richtung Heimat.
197 Aufrufe

Grüße aus dem Zillertal

Grüße aus dem Zillertal

Am Abreisetag waren alle sehr aufgeregt. Die Achtklässler des MSMG˜s und 28 Schüler der achten Klasse der Sekundarschule haben sich um 19:30 Uhr an der Buskehre des Schulzentrums getroffen. Die Busfahrt nach Hainzenberg hat ca.11 Stunden gedauert. Anschließend sind die Klassen zum Skiverleih gegangen um sich die nötige Ausrüstung zu holen . Danach erkundigten die Klassen den Gasthof und am Nachmittag ging es dann auf die Piste. Dort machten die verschiedenen Gruppe Übungen zum reinkommen und am nächsten Tag ging es richtig los. Die Klassen wurden in Skigruppen
aufgeteilt und fuhren verschiedene Pisten. Am Abend gab es ein Programm.

Weiterlesen
459 Aufrufe

Erste-Hilfe-Fortbildung für die Klassen sieben und acht

Erste-Hilfe-Fortbildung für die Klassen sieben und acht

Der Telgter Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes bot am heutigen Donnerstag, 06.02.2020, einen Erste-Hilfe-Kurs für die siebten und achten Klassen an. Immer zwei Klassen weilten pro Doppelstunde bei der Fortbildung in der Aula und konnten an Puppen Beatmung und Herzdruck-Massagen üben. Auch ein hochwertiger Profi-Defilibrator war vorhanden.

Frau Conze hatte dafür gesorgt, dass dieses wichtige Projekt „Retten macht Schule“ an das MSMG kam. Vielen Dank!

Sophie Schams, 9c

326 Aufrufe

Patrick Richter fährt zur NASA

Patrick Richter aus der EF fliegt im Sommer für zwei Wochen nach Houston, Texas, um dort am NASA Prolekt teilzunehmen.
zum WN Artikel
260 Aufrufe

TT Milchcup

TT Milchcup
Tolle Stimmung und spannende Spiele gab es heute beim Rundlaufturnier der Klassen 5 und 6. Die Nachwuchssportler hatten lange im Sportunterricht trainiert und versuchten sich für die nächste Runde zu qualifizieren. Für einen reibungslosen Ablauf sorgten die fleißigen Helfer aus der Q2.
Hier sind Bilder vom Turnier und von den Siegerteams.
296 Aufrufe

My first start-up

Ihre erste eigene Firma haben Schülerinnen und Schüler des Diffkurses Work and Travel in der Stufe 9 gegründet. Schritt für Schritt wurden von der ersten Idee an nach und nach wichtige Punkte wie market research, financial plan und advertising besprochen.
Tolle Ideen, wie Outdoor Fitness Classes, 24-hour-helpline oder Junk Jewelry wurden auf Plakaten festgehalten und präsentiert. 
174 Aufrufe

Emotionaler Abschied von Herrn Voss

Emotionaler Abschied von Herrn Voss
Mit einem Flashmob überraschten heute die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums ihren scheidenden Schulleiter. In blau und weiß gekleidet stimmten sie mit Unterstützung des Schulorchesters das Steigerlied an. Anschließend gab es eine feierliche Verabschiedung von Frau Recker und Herrn Voss in der Aula.


322 Aufrufe

DEKRA-Aktion „Toter Winkel“ für die Fünftklässler

DEKRA-Aktion „Toter Winkel“ für die Fünftklässler

Welche Gefahren im „Toten Winkel“ eines Lastwagens lauern, erfuhren am heutigen Mittwoch, 29.01.2020, die Fünftklässler. 

In einer von der DEKRA organisierten Veranstaltung wurden den Schülerinnen und Schülern deutlich, wie gefährlich es sein kann, zu nah an großen Fahrzeugen, wie LKW oder Bussen vorbeizufahren oder neben ihnen stehenzubleiben. 
Die Fünftklässer hatten die Möglichkeit, den toten Winkel hautnah zu erleben und durften dies sogar im Führerhaus des LKW aus Sicht eines Fahrers tun.
Wir bedanken uns bei der Dekra für diesen Beitrag zur Sicherheit der Schülerinnen und Schüler.



Sophie Schams, 9c

242 Aufrufe
Powered by EasyBlog for Joomla!

Merian News

Am DIENSTAG, den 24.03.2020 um 19.30 Uhr treffen sich die Mitglieder d...
Am Mittwoch, 5. Februar, um 19:30 Uhr findet in der Aula ein interakti...
Von Februar bis Mai finden in unregelmäßigen Abständen Informationsabe...
Da wir dieses Jahr 5-jähriges Abi-Jubiläum feiern, haben wir relativ k...
Montags und freitags in der ersten großen Pause lädt die Fachschaft Mu...

alle News anzeigen...

Veranstaltungen

4 Apr
Osterferien
Datum :
20 Apr
Ordnungsdienst Kl.5d Rlf/Brak
Datum : 8:00 - 14:00
21 Apr
Information 2. Fremdsprache
Datum : 19:30 - 21:30
22 Apr
22 Apr

Schulfilm

Wir machen mit bei:

mint schule

medienscouts NRW



jugend debattiert

csm Humanitare Schule Logo




Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.