logineo login

Biologie Leistungskurs auf Tätersuche

Biologie Leistungskurs auf Tätersuche
Gentechnischer Tag am MSMG

Am Freitag, den 2. Dezember, begab sich der Biologie Leistungskurs der Q2 des Maria-Sibylla-Merian Gymnasiums auf die Suche nach dem Mörder, dessen DNA am Tatort gefunden wurde. Der Mord geschah in der Nacht vom ersten auf den zweiten Dezember und sorgte für große Aufregung bei den Schülerinnen und Schülern.

Zum Glück thematisiert der Leistungskurs momentan Genetik und wusste daher genau, was zu tun war. Da die Polizei bereits einige Untersuchungen angestellt hatte, gab es fünf Verdächtige, deren DNA es nun mit der Tatort-DNA zu vergleichen galt. Mit speziellen Geräten wurden die DNAs präpariert, um anschließend einen Täter, mit der zum Tatort identischen DNA, bestimmen zu können. Zunächst wurden spezielle Abschnitte aus der DNA geschnitten, die später verglichen wurden. Im Folgenden wurden diese Abschnitte mit der sogenannten PCR-Methode vermehrt und bei der Gelelektrophorese auf ihre Länge untersucht. Somit konnte die DNA, die am Tatort gefunden wurde, einem der Verdächtigen zugeordnet werden, denn die Abschnitte der beiden Proben waren gleich lang. Doch das Ergebnis schockte die Schülerinnen und Schüler noch mehr als der Mord selber, denn es stellte sich heraus, dass der Bürgermeister der Mörder war. Der gentechnische Tag, organisiert von den Biologielehrern Anne Triebel und Philip Austermann, bereitete den Schülern des Leistungskurses Biologie sehr viel Spaß, da die fiktive Situation fast echt wirkte.
Bewerte diesen Beitrag:
Projektkurs Q2
Weihnachtskonzert
Powered by EasyBlog for Joomla!

Termine als PDF-Übersicht

Nächste Termine

Lerncoaching

offene Lernberatung

Wir machen mit bei:

Banner SDZWir sind dabei

mint schule


Medienscouts Logo



jugend debattiert

csm Humanitare Schule Logo




Wir nutzen

Office-Suite in der Cloud

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.