logineo login
mailsymbolmensa piktogramm

Schulbrief zum neuen Schuljahr 2022/23

Schulbrief zum neuen Schuljahr 2022/23
Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,
hoffentlich durften Sie, durftet Ihr unbeschwerte, frohe und gesunde Ferientage erleben – in den Familien und mit den Freunden. Euch, „unseren“ Schülerinnen und Schülern, wünschen wir einen guten Start ins neue Schuljahr und eine große Portion Motivation!


Der Terminplan hat sich inzwischen „tüchtig“ verändert; die aktuelle Fassung finden Sie im Anhang. Insbesondere die Termine für die Klassenpflegschaftssitzungen bitten wir zu beachten.


Tatsächlich können wir das Schuljahr mit guter personeller Versorgung beginnen. Als „Rückkehrer“begrüßen wir Frau Harrysson (Deutsch, evangelische Religion, Mathematik) und Herrn Schumacher (Deutsch, Geschichte). Frau Heitkötter (katholische Religion, Geschichte), Frau Hilgart (Kunst, Deutsch), Herrn Ahrends (Erdkunde, Sozialwissenschaften) und Herrn Wichtrup (Physik, Sport) heißen wir als „neue“ Kolleginnen und Kollegen am MSMG willkommen. Ihnen allen wünschen wir einen guten Start und viel Erfolg und Freude für ihre Arbeit an „unserem“ Gymnasium. Außerdem übernehmen vier Studienreferendarinnen und -referendare eigenverantwortlichen Unterricht: Frau Freye (Mathematik, katholische Religion), Herr Kaiser (Spanisch, Erdkunde), Herr Möllenkamp (Deutsch, Geschichte) und Frau Stürenberg (Englisch, Sozialwissenschaften). Viel Freude und Erfolg! Frau Schmitz, bisher Vertretungslehrkraft, hat in den Sommerferien eine andere Anstellung gefunden.

Herzlich willkommen heißen wir 118 Sextanerinnen und Sextaner, die wir im Gottesdienst am Mittwoch, 11.08.2022, um 8.30 Uhr in der Clemenskirche in Telgte begrüßen. Wir wünschen allen einen guten Start und eine glückliche Schulzeit am MSMG! Ein ebenso herzliches Willkommen gilt unseren ukrainischen Gastschülerinnen und -schülern. Herzlich danken wir Frau Schweizer und Frau Rudolph, die sich um unsere Gäste kümmern und in acht Stunden pro Woche Deutschunterricht für sie erteilen. Zwei ukrainische Schüler besuchen unsere fünften Klassen; insgesamt unterrichten wir damit elf ukrainische Schülerinnen und Schüler.


Am ersten Schultag werden in den ersten beiden Stunden die Klassen- und Stufenlehrerinnen und -lehrer die Klassen und Jahrgangsstufen über alles Nötige informieren. Danach beginnt der Unterricht nach Plan, allerdings findet an diesem Tag noch kein Nachmittagsunterricht statt.

Trotz der guten Personallage wird es am Anfang des Schuljahres zu Vertretungsunterricht und Entfall kommen: Frau Mendel holt die Probentage des Jugendblasorchesters auf der Jugendburg Gemen nach; Frau Triebel und Frau Struwe versetzen Berge von Schulbüchern und erstaunlich viele Kolleginnen und Kollegen begleiten den eigenen Nachwuchs bei der Einschulung in eine Grundschule oder in eine weiterführende Schule. Allen „I-Dötzen“, Fünftklässlern und ihren Eltern wünschen wir einen schönen ersten Schultag! Herr Achtelik befindet sich ab dem 15.08.2022 für einen Monat in Elternzeit; in Mathematik werden alle, in Sport einige Lerngruppen von Fachkolleginnen und Fachkollegen vertreten. Dabei werden in der Oberstufe einzelne Stunden zur selbstständigen Erarbeitung von Wochenplänen genutzt.


Im Schulhaus gibt es einige Neuerungen. Vor allem freuen wir uns, dass im gesamten Schulzentrum Behälter für die Mülltrennung angebracht werden konnten. In den Klassenzimmern finden sich ab sofort keine Mülleimer mehr. Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, wir bitten so herzlich wie
dringend darum, den Müll künftig sorgfältig zu trennen nach Papier (dazu gehören auch nicht verunreinigte Brötchentüten), „gelbem Sack“ und Restmüll. Die Menschen, die für uns täglich die Schule reinigen, werden den Müll getrennt entsorgen. Das ist aber nicht möglich, wenn nicht gut getrennt wird. Aus Respekt vor den Reinigungskräften und um unsere Umwelt besser zu schützen, ist die sorgfältige Trennung unbedingt zu beachten. Herzlich laden wir noch einmal zur Teilnahme am „Videowettbewerb Mülltrennung“ ein. Für informative und motivierende Kurzfilme winken Geldpreise. Weitere Informationen finden sich auf der Homepage, bei Herrn Möhlenkamp und auf den Plakaten an den Eingangstüren. Schließlich weisen wir darauf hin, dass das Entsorgen von Abfall kein Grund ist, das Klassenzimmer während des Unterrichts zu verlassen. Apfelreste und Ähnliches muss in den Pausen entsorgt werden. Papiertaschentücher können zunächst in den Hosentaschen verschwinden; für die Reste vom Bleistiftspitzen empfehlen wir Anspitzer mit Becher.


In den Sommerferien konnten etliche Arbeiten im Schulhaus erledigt werden. Wir danken dem Schulträger und dem Hausmeisterteam herzlich für den Einsatz. So wurden das Foyer und die „kleinen“ Treppenhäuser frisch „gemalert“. Das Treppenhaus im Verwaltungsbereich ziert nun ein Kubus mit unserem Logo aus Leichtmetall, das Herr Hagedorn und die Firma Münstermann entworfen und uns geschenkt haben. Herzlichen Dank für Idee und Umsetzung! Außerdem freuen wir uns, dass im Eingangsbereich eine neue Infotafel über Maria Sibylla Merian informiert und Hinweise zur örtlichen Orientierung gibt.


Wir sind sehr froh, dass wir zunächst ohne sehr strikte Corona-Bestimmungen in das neue Schuljahr gehen können und hoffen mit Ihnen und Euch allen, dass es weiterhin möglichst nicht zu schweren Erkrankungen und hohen Infektionszahlen kommt. Der Presse konnten Sie bereits Einzelheiten entnehmen; der Brief der Ministerin ist angehängt. Im Einzelnen gelten folgende Maßnahmen:
  • Am ersten Schultag wird in allen Lerngruppen ein Corona-Selbsttest durchgeführt.
  • Im Laufe der ersten Schultage erhalten alle Schülerinnen und Schüler fünf Selbsttests, die bei Symptomen zuhause verwendet werden können.

  • Wenn Schülerinnen und Schüler in der Schule Symptome zeigen, werden die Lehrerinnen und Lehrer ihnen einen Selbsttest aushändigen und sie bitten, den Test durchzuführen. Das wäre natürlich nicht nötig, wenn Sie Ihrem Kind die schriftliche Bestätigung mitgeben, dass der Test zuhause negativ ausgefallen ist. Sollten sich die Symptome im Laufe des Tages verstärken, werden wir die Schülerin oder den Schüler um einen erneuten Test bitten.
  • Sollte ein Schnelltest positiv ausfallen, muss der Schüler oder die Schülerin die Schule verlassen; das Sekretariat nimmt Kontakt mit dem Elternhaus auf. Nach einem positiven Testergebnis rufen Sie bitte den Kinder- oder Hausarzt an, um das weitere Vorgehen zu besprechen.
  • Nach einem positiven Testergebnis begeben sich Schülerinnen und Schüler für zehn Tage in Isolation. Nach fünf Tagen ist ein „Freitesten“ möglich; für die vorzeitige Rückkehr in die Schule ist das negative Testergebnis einer offiziellen Teststelle vorzulegen. Nach der aktuellen Testverordnung bleiben die Tests, die der „Freitestung“ dienen, gebührenfrei.
  • Alle in der Schule sollten weiterhin die Hygienevorschriften beachten (Abstand halten, Niesen und Husten in die Armbeuge, regelmäßiges Waschen bzw. Desinfizieren der Hände).
  • Das Ministerium empfiehlt außerdem das Tragen einer Maske in der Schule.


Dringend bitten wir darum, das Fehlen von Schülerinnen und Schülern ausschließlich per E-Mail bis 7:45 Uhr an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu melden. Vielen Dank.


Die Fachgruppe Kunst hat eine attraktive Neuerung beschlossen. Für die neuen Sextaner und für alle Schülerinnen und Schüler werden künftig alle Materialien – vom Zeichenpapier über Farben und Pinsel bis hin zu Materialien für andere kreative Arbeitsformen – von der Schule zur Verfügung gestellt. Für die Familien entfällt damit die Beschaffung über alle Schuljahre. Ganz kostenfrei geht das leider nicht. Bisher haben wir für jede Schülerin und jeden Schüler pro Schuljahr ein „Papiergeld“ in Höhe von 5,00 € erbeten. Aus diesem Betrag wird nun das „Kunst- und Papiergeld“ in Höhe von 10,00 €. Wir bitten diesen Beitrag zur ersten Klassenpflegschaftsitzung mitzubringen. Um das Verfahren möglichst einfach zu halten, bitten wir für alle Schülerinnen und Schüler um diesen Beitrag – auch wenn sie in einem Schuljahr einmal keinen Kunstunterricht haben. Über verschiedene Materialien wie Kopien und Arbeitshefte werden alle von diesem Beitrag profitieren. Sollte einer Familie aus wirtschaftlichen Gründen eine Zahlung schwerfallen, bitten wir um eine formlose Information an die Klassenlehrer oder an die Schulsozialarbeiterin, Frau Debusmann. Ohne weitere bürokratische Hindernisse kann dann auf diesen Beitrag verzichtet werden. Die Eltern der neuen fünften Klasse sind informiert, dass von ihnen insgesamt ein Betrag von 30,00 € erbeten wird (darin u.a. enthalten: Kosten für den Wandertag, für den Känguruh-Wettbewerb, für den Schul- und Hausaufgabenplaner sowie das „Kunst- und Papiergeld“).


Wir haben es bereits am Ende des Schuljahres geschrieben: Am Samstag, dem 10. September 2022, also anlässlich des Mariä-Geburtsmarktes, lädt das MSMG alle „Ehemaligen“, also alle ehemaligen Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer ab 15.00 Uhr zu einem Ehemaligen-Treffen ein. Inzwischen gibt es über 300 Anmeldungen. Wir freuen uns auf die Begegnungen. Weitere Informationen finden sich demnächst auf der Homepage.



Wir wünschen allen kleinen und großen Menschen in unserer Schulgemeinschaft einen guten Start und Glück und Segen für das neue Schuljahr.
Bewerte diesen Beitrag:
Emona Ahlert und Rosalie Krummel Ortiz belegen ers...
Keine Probleme in Houston
Powered by EasyBlog for Joomla!

Merian News

Tolle Stimmung ist garantiert, wenn beim Milchcup die Klassen der Stuf...
Seit einigen Monaten hat unser Förderverein einen Werbeflyer. Ab sofor...
Durch die am 31.03.2022 durchgeführte Registrierungsaktion der Deutsc...
Schaut euch doch einmal die aktuelle Liste der AGs an. Vielleicht ist ...

alle News anzeigen...

Termine als PDF-Übersicht

Lerncoaching

offene Lernberatung

Nächste Termine

Schulfilm

 

 

Wir machen mit bei:

Banner SDZWir sind dabei

mint schule


Medienscouts Logo



jugend debattiert

csm Humanitare Schule Logo




Wir nutzen

Office-Suite in der Cloud

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.