logineo login
mailsymbolmensa piktogramm

Monopoly mit Bibel-Städten

Monopoly mit Bibel-Städten

Im Rahmen der Unterrichtsreihe „Die Bibel“ haben Sechstklässler des Telgter Gymnasiums Brett- und Kartenspiele mit Inhalten aus der Heiligen Schrift entworfen. 

Zum Abschluss der Unterrichtsreihe „Die Bibel“ durften die Schülerinnen und Schüler der 6b des Maria-Sibylla-Merian-Gymnasiums ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Die 27 Jungen und Mädchen entwarfen in fünf Gruppen unter Aufsicht ihres Klassenlehrers Volker Grundmann im Religionsunterricht Brett- und Kartenspiele mit Inhalten aus der Heiligen Schrift.

„Die Schüler haben sich wirklich viel Mühe gegeben und tolle Spiele erstellt“, so Grundmann. Es sei schön für die Kinder, sich auf diese Weise mit den Thematiken und Geschichten aus der Bibel auseinanderzusetzen. Außerdem würde diese Methode für ein besseres Verständnis und größeres Interesse bei den Kindern sorgen und eine intensive Wiederholung der Unterrichtsinhalte auf spielerische Art ermöglichen. So erstellte eine Gruppe beispielsweise eine neuinterpretierte Version des Rollenspiels „Werwolf“, eine andere eine neue Version des Brettspielklassikers Monopoly, wobei die Spieler statt Straßen Städte, die in der Bibel thematisiert werden, kaufen müssen.

Die Gruppen bauten auf verschiedenste Weise Fragen zu Inhalten aus der Bibel in ihre Spiele ein. Die Fragen hatten die Schüler vorher im Unterricht erarbeitet.


Bewerte diesen Beitrag:
192 Päckchen für Rumänien
The winner takes it all
Powered by EasyBlog for Joomla!

Merian News

Abgabe der Päckchen für den Kleinen Prinzen: ab heute bis nächste Woch...
Wegen der aktuellen Lage kann der Info-Tag für Grundschülerinnen und G...
Frau Conze freute sich, Herrn Richard Rauer, Polizeihauptkommisar aus ...
Liebe Eltern,  angesichts der aktuellen Entwicklung haben wir uns...

alle News anzeigen...

Schulfilm

Wir machen mit bei:

mint schule

medienscouts NRW



jugend debattiert

csm Humanitare Schule Logo




Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.