Telefon: 02504 - 73 42 78
E-Mail: gymnasium@msmg-telgte.de

mailsymbolmensa piktogramm

Politik

Friedenscup 2014

Friedenscup 2014
Am letzten Wochenende stießen über 300 junge Menschen in der Steinberghalle in Wedel den Fußball für ein friedliches Miteinander auf der Welt an.

Nachdem 2002 das World Trade Center in New York einstürzte, entschied der damals 12-jährige Volkan Semih Inak mit anderen Kindern und Jugendlichen, ein Fußballturnier zu gestalten, bei dem jeder die Chance hatte, seinen eigenen Teil zum Frieden zu leisten.

Als das kleine Lokalprojekt in der Nähe von Hamburg startete dachte niemand, dass es bis 2014 ist eine Veranstaltung mit zahlreichen bundesweiten und österreichischen Gästen werden würde.

Dabei wird nicht nur mit viel Enthusiasmus gekickt, sondern auch friedens- und sozialpolitische Bildungsarbeit zu einem jedes Jahr neu gewähltem Thema geleistet.

Dieses Jahr steht der Cup ganz im Motto „Kein Mensch ist illegal – Bleiberecht überall!“ im Mittelpunkt.

In einer Schweigeminute zu Beginn des Turnieres wurde an all jene gedacht, die aufgrund von Krieg und Missständen aus ihrem Land fliehen und nun oftmals weiterhin großes Leid ertragen müssen.

Spenden im Gesamtwert von 2000 Euro, die aus den Startgeldern der teilnehmen Mannschaften, Verkäufen und Sponsoren zusammengesetzt waren, gingen dieses Jahr an das „MediNetz Rhein-Neckar“.

Dieses Projekt wird angeleitet von Studenten, die Menschen ohne Aufenthaltserlaubnis in Deutschland die Möglichkeit einer kostenlosen und anonymen medizinischen Versorgung zur Verfügung stellen.

Mittlerweile gibt es vier weitere Turniere in ganz Deutschland, die von dem Fußballevent in Wedel inspiriert worden sind. Ein Beispiel dafür ist der „KICK für den Frieden“ in Grevenbroich, NRW.

Doch eine Besonderheit zeichnet den Friedenscup aus: Sieger ist nicht die beste, sondern die fairste Mannschaft!

„Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin.“ (Carl Sandburg) - Und stattdessen kommen alle beim Friedenscup 2015 zusammen, um wiederholt zu beweisen, dass ein friedliches Miteinander möglich ist.

Caroline Gerz


Zum Nachlesen:

https://www.facebook.com/Friedenscup

http://www.medinetz-rhein-neckar.de/

https://www.facebook.com/KICKfuerdenFrieden













Bewerte diesen Beitrag:
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Powered by EasyBlog for Joomla!
mint schule

Merian News

Sehr geehrte Eltern,hier können Sie das Formular für den kommenden Elt...
Am Montag, 29. April, 10.40 bis 12.35, EF und Q1 besuchen das Stück: ...
Orientierung nach dem Abi. Messe vom 9.-10.3.19 in der Halle Münsterla...
Hier ist die aktuelle Liste der AGs fürs zweite Halbjahr.AGs19.pdf...
Das Bezirksturnier im Milchcup Rundlauf findet am 14.3.19 in der Dreif...

alle News anzeigen...

20 Jahre MSMG

Wir machen mit bei:

medienscouts NRW


Wir machen mit bei Jugend debattiert