Telefon: 02504 - 73 42 78
E-Mail: gymnasium@msmg-telgte.de

mailsymbolmensa piktogramm

Freizeit

Therapie in der Fußgängerzone

Die folgende Reportage ist das Ergebnis eines 3-tägigen Journalismusseminars in Bremen.

„Nur Rumstehen geht nicht, Sie müssen mitmachen.“, sagt er und drückt den umstehenden Menschen Stäbe in die Hand. Er dreht sich um und unterhält sich weiter auf Englisch mit einem jungen spanischen Paar. Dabei zieht er die Stäbe durch den Bottich mit Seifenlauge und hebt sie schließlich hoch. Riesige, schillernde Seifenblasen steigen in die Luft. Das ist Werners(*) Art von Therapie. Denn wenn er morgens um 10 Uhr in die Stadt kommt, sind die Leute gestresst, teils mürrisch. Sobald er aber mit den Seifenblasen anfängt, bleiben sie stehen, lächeln und staunen. Ein Geben und Nehmen. Sie sind glücklich und er wird es dadurch auch. Natürlich mache er es auch für Geld, denn die Ausgaben müssten wieder rein. Auf die Idee mit den Seifenblasen kam er damals durch einen Freund aus den Niederlanden, der Seifenlauge kannte. Die Seifenlauge hat Werner dann ziemlich fasziniert. Der 67-jährige guckt hinter seiner großen, runden Brille hervor. Sein Hut mit der Kunstblume darauf ist leicht verrutscht, die Jeans und seine schwarze Jacke verwaschen. Verschmitzt lächelt er hinter seinem grau-weißem Stoppelbart und fängt an zu erzählen. Er habe damals keine gute Schulausbildung gehabt und so nach seinem Hauptschulabschluss eine Lehre zum Techniker gemacht, obwohl das eigentlich gar nicht so seins sei. Später habe er dann sein Abitur in Kassel nachgemacht und Geschichtswissenschaften und Kunst studiert.

Nun gesellen sich auch kleine Kinder dazu. Er gibt ihnen kleinere Stäbe und lässt sie Seifenblasen machen. Der „junge Rentner“, wie er sich selber nennt, spielt mit Seifenblasen. Irgendwie sind wir doch alle Kinder.

(*Name von der Redaktion geändert)
Bewerte diesen Beitrag:
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Powered by EasyBlog for Joomla!

Merian News

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Merian Magazins - und solche...
Infos zum Theaterjugendring gibt es bei Frau Kruppa.
Dank an alle fleißigen Helfer, die für einen (fast) reibungslosen Abla...
Sportabzeichen: Stufen 5/6/7/8/9 Völkerballturnier: Stufen 5/6 Conze F...
Sehr geehrte Eltern,hier können Sie das Formular für den kommenden Elt...

alle News anzeigen...

Schulfilm

Wir machen mit bei:

mint schule
medienscouts NRW



Wir machen mit bei Jugend debattiert


csm Humanitare Schule Logo